Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 36 Monate)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. Vollzeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 36 Monate)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/083/24
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Lebenswissenschaftliche Fakultät - Institut für Psychologie

Aufgabengebiet
  • wissenschaftliche Dienstleistungen in der Forschung im Rahmen des DFG-Projekts „computational Swinging Lexical Network Model“ (NWG Komputationelle Modellierungen)
  • Implementierung und Veröffentlichung eines komputationellen Sprachproduktionsmodells
  • Durchführung und Auswertung von behavioralen Experimenten
Anforderungen
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Promotion erwünscht) in Psychologie, Kognitionswissenschaften oder einem nah verwandten Feld
  • kompetitive Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften, vorzugsweise zur menschlichen Sprachverarbeitung und zu komputationellen kognitiven Modellen
  • sehr gute Programmierkenntnisse (z.B. R, python) und Erfahrung in der Veröffentlichung und Wartung von Software
  • sehr gute statistische Kenntnisse zur Datenauswertung
  • Kenntnisse in der Durchführung behavioraler Experimente
  • klar erkennbare Umsetzung von Open-Science-Praktiken (Präregistrierung, Open Data, Open Materials)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse von Vorteil
Bewerbung bis
11.07.24
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte  unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Psychologie, Dr. Fritz Günther (Sitz: Rudower Chaussee 18), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an fritz.guenther@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.