Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Ingenieur*in - Projektleiter*in Hochbau (m/w/d) - E 11 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

Ingenieur*in - Projektleiter*in Hochbau (m/w/d) - E 11 TV-L HU (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/172/24
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Technischen Abteilung - Referat Baumanagement

Aufgabengebiet

Sie haben das große Ganze und unsere Hochschulprojekte stets im Blick?
Sie möchten Ihr Know-how in einem agilen, interdisziplinären Team einbringen?

 

Ihre Aufgabe:

Sie übernehmen die Projektleitung bei Bauvorhaben (Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie Unterhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen) in überwiegend denkmalgeschützten Gebäuden und Gebäuden mit einem sehr hohem technischen Ausstattungsgrad für Lehr- und Forschungszwecke zum Teil bei laufendem Betrieb.

Anforderungen
  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Bauprojektmanagement bzw. in der Projektsteuerung von Hochbauprojekten im öffentlichen Bereich und haben praktische Erfahrungen bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung komplexer und schwieriger Bauvorhaben (inkl. Termin- und Kostenplanung).
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse der einschlägigen Regelungen und gesetzlichen Vorschriften (u. a. HOAI, VOB/VOL, A-Bau Berlin, LHO und AV LHO, Denkmalschutzgesetz).
  • Sie haben Kenntnisse im Umgang mit MS-Project und kennen sich mit der gängigen Office-Software aus (z. B. Word, Excel), SAP-Kenntnisse sind erwünscht.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache verhandlungssicher in Wort und Schrift.
  • Auch verfügen Sie über Koordinierungs- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit.

 

Wir bieten Ihnen:

  • abwechslungsreiche Projekte an einer Exzellenzuniversität
  • arbeiten im Zentrum der Hauptstadt mit bauhistorisch wertvollem Gebäudebestand
  • die Möglichkeit laufender Fort- und Weiterbildungsangebote
  • betriebliche Altersversorgung für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • ein attraktives Firmenticket
  • flexible und geregelte Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie Regelungen zum mobilen Arbeiten

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bewerbung bis
11.07.24
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen, ggf. in deutscher Übersetzung; bei einer im Ausland erworbenen gleichwertigen Berufsqualifikation bitten wir, den Nachweis der Gleichwertigkeit beizufügen) richten Sie bitte bis zum 11.07.2024 unter Angabe der Kennziffer AN/172/24 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Abteilung, Frau Hedwig, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an stefanie.blaesig@uv.hu-berlin.de.

 

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

 

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.