Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit – E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis zum 31.12.2027)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit vorauss. 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit – E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis zum 31.12.2027)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/131/23
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät – Institut für deutsche Sprache und Linguistik, SFB 1412

Aufgabengebiet
  • Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im SFB 1412 “Register“, Teilprojekt B04
  • „Emergence and transfer of register patterns: Situational-functional parameters of intraindividual variation in the writings of Martin Luther and Johannes Bretke”
  • Identifikation von situativ-funktionaler sprachlicher Variation in altlitauischen Texten von Johannes Bretke
  • Korpuserstellung und -annotation
  • qualitative/quantitative Analyse von Sprachdaten
  • Modellierung von Registerentstehung und -wandel
  • Aufgaben zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion)
Anforderungen
  • abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in der Indogermanistik oder Baltistik oder vergleichbar
  • Expertise in baltischer Philologie und in historisch-vergleichender Sprachwissenschaft
  • gute Kenntnisse des Litauischen sowie Kenntnisse des Lateinischen
  • Kenntnisse in und Interesse an linguistischer Theorie
  • Teamfähigkeit
  • Kenntnisse der üblichen EDV-Anwendungen
  • Deutsch- und Englischkenntnisse fließend in Wort und Schrift
  • erwünscht: Kenntnisse der deutschen Sprachgeschichte, insbesondere des Frühneuhochdeutschen
  • Erfahrungen in Korpuserstellung und -auswertung
Bewerbung bis
06.12.23
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Sprache und Linguistik, SFB 1412, PD Dr. Anna Helene Feulner, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an anna.helene.feulner@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.