Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Vollzeit befristet für vorauss. 5 Jahre - E 13 TV-L HU)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Vollzeit befristet für vorauss. 5 Jahre - E 13 TV-L HU)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/110/22
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät – Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft

Aufgabengebiet
  • Wiss. Dienstleistungen in Forschung und Lehre im Bereich Historische Musikwissenschaft
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion, vorzugsweise zu einem Thema aus den Gebieten Musiktheater und/oder Musikgeschichte des 18. bis 21. Jahrhunderts)
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium im Fach Musikwissenschaft (mit mögl. überdurchschnittl. Abschluss)
  • gute Vertrautheit mit den gängigen Office-Anwendungen, mindestens einem der einschlägigen Notensatzprogramme (Finale, Sibelius etc.) sowie ggf. weiterer musikbezogener Software (Sonic Visualiser etc.)
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und weitere moderne Fremdsprachen)
  • ausgeprägte Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrungen im Bereich der Redaktion und des Lektorats wissenschaftlicher Texte sind wünschenswert
Bewerbung bis
28.08.22
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und dem Exposé für ein mögliches Dissertationsvorhaben) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer  an die Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft, Prof. Dr. Arne Stollberg, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an arne.stollberg@hu-berlin.de.

 

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

 

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.