Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 66 v. H. d. regelm. Arbeitszeit (befristet für voraus. 3 Jahre) - E 13 TV-L HU

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 66 v. H. d. regelm. Arbeitszeit (befristet für voraus. 3 Jahre) - E 13 TV-L HU

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/024/22
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Philosophische Fakultät – Institut für Philosophie

Aufgabengebiet
  • wiss. Dienstleistungen in Forschung und Lehre im Bereich der Praktischen Philosophie mit Schwerpunkt Sozialphilosophie und Kritische Theorie
  • Mitwirkung bei der Organisation von wiss. Veranstaltungen
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion)
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium im Fach Philosophie mit historischem oder systematischem Schwerpunkt im Bereich der Sozialphilosophie und der Kritischen Theorie
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrungen in der Organisation von wiss. oder öffentlichen Veranstaltungen wünschenswert
  • Interesse an interdisziplinären Diskussionen sowie Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit wünschenswert
Bewerbung bis
07.03.22
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen, Schriftprobe (max. 8.000 Wörter) und Exposé des Promotionsprojekts (max 1.000 Wörter)) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie, Prof. Dr. Rahel Jaeggi, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an tzvetomila.pauly@hu-berlin.de.

Ein Empfehlungsschreiben sollte separat und direkt von seinem/ihrem Verfasser*in an tzvetomila.pauly@hu-berlin.de geschickt werden.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.