Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 36 Monate)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet für 36 Monate)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/063/24
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Lebenswissenschaftliche Fakultät - Institut für Biologie

Bewerbung bis
10.07.24
Text

Die Humboldt-Universität zu Berlin gehört seit dem Jahr 2012 zu den elf Exzellenzuniversitäten Deutschlands. Unsere Arbeitsgruppe am Institut für Biologie untersucht grundlegende molekulare Mechanismen der bakteriellen Zellbiologie und synthetischen Biologie. Im interdisziplinären ANR­DFG-finanzierten Projekt BacCellFactory sollen Methoden zur Optimierung der rekombinanten Proteinproduktion durch gentechnische Konstruktion von bakteriellen Sekretionsmaschinerien entwickelt werden. Die Forschungsarbeit wird an der Humboldt-Universität zu Berlin und der IECB, Université de Bordeaux (Frankreich) durchgeführt.

 

Die Stelle ist ab sofort bzw. spätestens zum 01. September 2024 zu besetzen. Von der/dem Stelleninhaber*in wird erwartet, mindestens zweimal während der Promotionsphase zum Partnerinstitut zum Wissensaustausch und für Laborexperimente zu reisen.

 

Aufgabengebiet:

  • Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im ANR-DFG Projekt „BacCellFactory“
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion)

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in Biologie, Biochemie, Biotechnologie oder verwandten Bereichen
  • Erfahrung in Mikrobiologie, Biochemie und/oder bakterieller Genetik ist von Vorteil
  • Fähigkeit zur selbständigen Arbeit und zur Mitarbeit in einem internationalen Team
  • Höchste Motivation und ausgezeichnete englische Kommunikationsfähigkeiten (in Wort und Schrift)
  • Kreatives Denken zur Entwicklung neuer Ansätze und Methoden

 

Weiterführende Informationen über das Projekt:

Web: www.molmicro.hu-berlin.de

Twitter: @Salmo_Lab

Bewerbung an

Bewerbungen (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevanten Zeugnissen und den Namen der bisherigen Betreuer*innen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Lebenswissenschaftliche Fakultät, Institut für Biologie, Molekulare Mikrobiologie, Prof. Dr. Marc Erhardt (Sitz: Philippstr. 13, Haus 22, 10115 Berlin), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an marc.erhardt@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.