Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung befristet für 4 Jahre - E 13 TV-L HU

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 2/3-Teilzeitbeschäftigung befristet für 4 Jahre - E 13 TV-L HU

zurück zur Übersicht
Kennziffer
AN/276/23
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Chemie

Aufgabengebiet
  • Wiss. Dienstleistungen in Forschung und Lehre insbesondere zur Entwicklung optisch kontrollierbarer molekularer Materialien
  • Molekulares Design und organische Synthese photoschaltbarer Moleküle sowie deren Untersuchung und Anwendung
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion)
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium mit einer Spezialisierung in organischer Chemie, synthetischer Materialchemie oder angrenzenden Bereichen, alle mit einschlägiger Erfahrung im experimentellen Arbeiten
  • Vertiefte Kenntnisse in organischer Synthese und spektroskopischer (ggf. mikroskopischer) Charakterisierung von molekularen Materialien zwingend erforderlich
  • Guter theoretischer Hintergrund in optischer Spektroskopie und Dateninterpretation erforderlich
  • Erfahrung mit Photochemie von Vorteil
  • Erfahrung im Umgang mit chemischer Standardsoftware (ChemDraw) und Datenauswertungsprogrammen (Origin) von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich
Bewerbung bis
31.01.24
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Chemie, Prof. Dr. Stefan Hecht (Sitz: Brook-Taylor-Str. 2, Berlin-Adlershof), Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an materialdesignlab.chemie@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.