Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.12.2025)

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) mit 65 v. H. d. regelm. Arbeitszeit - E 13 TV-L HU (Drittmittelfinanzierung befristet bis 31.12.2025)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/105/22
Kategorie(n)
Wissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät – Institut für Kunst- und Bildgeschichte

Aufgabengebiet
  • Wiss. Dienstleistungen in der Forschung, insb. Abfassen eines Forschungsberichts zu hochmittelalterlichen Sommerresidenzen und deren Landschaftsbezug, insbesondere im Mittelmeerraum und nördlich der Alpen
  • Digitale Archivierung der Projektergebnisse
  • Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion über eine der Anlagen des Forschungsprojekts (Gravina, Palazzo San Gervasio, Lagopesole)
Anforderungen
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Architekturgeschichte (mögl. überdurchschnittlicher Abschluss)
  • sehr gute Kenntnisse zweier romanischer Sprachen, darunter Italienisch
  • sehr gute Englischkenntnisse

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt "Summer Residences and Retreats of the Rulers around Mount Vulture": http://www.kunstgeschichte.hu-berlin.de/forschung/laufende-forschungsprojekte/summerresidencesaroundvulture/

Bewerbung bis
14.09.22
Bewerbung an

Bewerbungen (mit Anschreiben, CV, Zeugnissen und einem Empfehlungsschreiben) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kunst- und Bildgeschichte , Herrn Prof. Dr. Kai Kappel, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an franziska.greiner-petter@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://haushalt-und-personal.hu-berlin.de/de/themen/datenschutzrechtliche-hinweise-zur-verarbeitung-von-personenbezogenen-daten-im-auswahlverfahren/datenschutzrechtliche-hinweise-zur-verarbeitung-von-personenbezogenen-daten-im-auswahlverfahren-1.