Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Haushalt und Personal

Humboldt-Universität zu Berlin | Universitätsverwaltung | Abteilung Haushalt und Personal | Personalangelegenheiten | Stellenausschreibungen | Administrator*in (m/w/d) für KI-Infrastrukturen (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.11.2025)

Administrator*in (m/w/d) für KI-Infrastrukturen (Drittmittelfinanzierung befristet bis 30.11.2025)

zurück zur Übersicht
Kennziffer
DR/039/22
Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal
Anzahl der Stellen
1
Einsatzort

ZE Computer- und Medienservice

Bewerbung bis
11.08.22
Text

Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Volluniversität mit über 36.000 Studierenden verbindet sie als Exzellenzuniversität Forschungsexzellenz mit innovativer Nachwuchsförderung. Ihre internationalen Netzwerke, interdisziplinären Forschungskooperationen sowie ihre progressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschaftsstandort Berlin.

Der Computer- und Medienservice (CMS) ist als Zentraleinrichtung für IT- und Medien-Dienstleistungen zur Unterstützung von Lehre, Studium, Forschung und Verwaltung der HU verantwortlich. Neben themenübergreifenden Arbeitsschwerpunkten wie Forschungsdatenmanagement, Entwicklung von Forschungssoftware und Einsatz digitaler Tools in der Lehre baut der CMS zurzeit seine KI-Infrastruktur aus, so dass ein breiter Einsatz von KI-Anwendungen in der Lehre ermöglicht werden kann.

Im Rahmen des Drittmittelprojektes AI_SKILLS soll ein curricular integriertes Zertifikatsprogramm „Künstliche Intelligenz“ an der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelt und implementiert werden, dass Studierenden aller Disziplinen die domänenspezifische Auseinandersetzung mit KI-Methoden und KI-Technologien ermöglicht. Um generisch relevante KI-Methoden bzw. Technologien mit fachspezifischen Anwendungsszenarien zu verzahnen, setzt das Projekt auf ein didaktisches Konzept, das mit Hilfe von JupyterHub (als Lernumgebung) und Computational Essays (als Prüfungsformat) eine tiefe Verankerung von KI-bezogenen Studienangeboten in der Breite der Hochschulbildung fördert.

 

Aufgabengebiet:

  • Sie bauen „KI“-Server ein und organisieren deren Integration in die bestehende Infrastruktur
  • Sie erweitern die vorhandene Infrastruktur um Kubernetes und JupyterHub. Dazu entwickeln Sie Konzepte zur Verteilung der vorhandenen Ressourcen, testen diese und passen die Infrastruktur entsprechend an
  • Sie kümmern sich um die Einbindung dezentraler Systeme, um die Daten- und Rechenressourcen in der Lehre nutzen zu können
  • Sie unterstützen bei der projektspezifischen Evaluation der KI-Infrastruktur und bei der Umsetzung des Train-the-Trainer-Programms

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) mit informationstechnischem Schwerpunkt
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Linux-Betriebssystemen, Cloud- und Virtualisierungstechnologien (z.B. OpenStack)
  • erste Erfahrungen mit Kubernetes und JupyterHub
  • möglichst praktische Erfahrungen bei der Vernetzung von Systemen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die HDL3-Landschaft
  • Erfahrungen mit Moodle sowie in der Interaktion mit Endnutzern (Lehrenden) von Vorteil
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware (Office, Projektmanagement, Evaluationstools)
  • sehr gute Kenntnisse in Deutsch (C2) und gute Englischkenntnisse (B2)
  • Organisations- und Strukturierungsfähigkeit
  • Spaß am Arbeiten in interdisziplinären Teams, Zuverlässigkeit

 

Unser Angebot

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und spannenden Umfeld, in dem Teamarbeit, Transparenz, offene Innovationsprozesse und ständige Weiterbildung unverzichtbar sind
  • die Möglichkeit, ausgiebig Erfahrung mit Cloud- und Virtualisierungstechnologien und mit dem Ausbau von KI-Infrastruktur als Zukunftsmarkt großer Institutionen zu sammeln
  • die Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
  • flexible, geregelte Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • eine in Teilen mobile Arbeitsplatzlösung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Bewerbung an

Aussagekräftige Bewerbungen (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, ZE Computer- und Medienservice, Direktor Malte Dreyer, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an cms-bewerbungen@cms.hu-berlin.de. Wir möchten Sie bitten, auch Ihre Gehaltsvorstellungen in der Bewerbung anzugeben, um diese im Rahmen der tariflichen Vorgaben zur Personalgewinnung berücksichtigen zu können. Die Stelle ist der Entgeltgruppe 11 zugeordnet.

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Dr. Andrea Beyer (beyeranz@hu-berlin.de).

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin https://hu.berlin/DSGVO.